Schlagwort-Archive: Weihnachten

Elisenlebkuchen

Habe erfolgreich meine All-Time-Favourite Weihnachtskekse veganisiert ohne jeglichen Geschmacks-, Konsistenz- oder sonstigen Verlust. Wenn das nicht ein Gewinn ist! 🙂 Das Rezept ist von den Oblaten abgesehen glutenfrei. Wer also kein Gluten verträgt, verzichte einfach auf die Oblaten und nehme etwas mehr Instabilität hin.

Die oberen Kekse sind's!

Hier das Rezept zum Nachbacken:

Ist: ganz einfach (*)

Dauert: etwa 10 min + Backzeit (ca.30 min)

Man nehme (in order of appearance)…

  • 2 Portionen Ei-Ersatz (diesmal war es No-Egg, anderes geht sicher genau so, vermutlich funktioniert auch einfach Stärke mit etwas Wasser vermischt…)
  • 350 g Zucker
  • 2 Messerspitzen Piment (d.h. gemahlene Nelken)
  • 2 Messerspitzen Muskat
  • 2 TL Zimt
  • 1 ungespritzte Bio-Zitrone (Achtung, Bio-Zitronen aus dem Supermarkt-Netz sind meist gespritzt!)
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 300 g gemahlene Hasenusskerne
  • 100 ml Pflanzenmilch oder Wasser
  • 1 Paket Zitronat
  • 1 Paket Orangeat
  • 1 Packung kleine runde Oblaten
  • 125 g Puderzucker

So geht’s:

1. Die Zitrone heiß abspülen, die Schale abreiben und das Zitronat und das Orangeat klein hacken.
2. Den Ei-Ersatz nach Packungsanweisung anrühren, mit dem Zucker verrühren, dann die Gewürze (einschließlich Zitronenschale) hinzufügen und noch einmal verrühren.
3. Nacheinander gemahlene Nüsse und Mandeln mit einem Löffel einrühren. Zitronat und Orangeat ebenfalls unterheben.
4. Vorsichtig die Pflanzenmilch oder das Wasser dazu geben. Der Teig soll nicht zu flüssig werden, aber es soll keine Krümel mehr geben, alles ist eine Masse.
5. Den Ofen auf 150 °C vorheizen, Backpapier auf ein Blech legen und vor Ort den Teig mit Teelöffeln auf die Oblaten häufen.
6. Die Lebkuchen müssen nun für 25-35 Minuten in den Ofen.
7. In der Zwischenzeit eine Zitronenhälfte auspressen und etwa die Hälfte vorsichtig in den (am besten gesiebten, geht aber natürlich auch ohne, wen die Flecken nicht stören) Puderzucker träufeln, bis eine dickflüssige Masse entsteht.
8. Sobald die Lebkuchen fertig sind, aus dem Ofen holen. Noch im heißen Zustand mit der Zuckerglasur bestreichen und auskühlen lassen.

Dazu passt… ein glückliches Gesicht, aber das kommt von ganz alleine!

Advertisements